Wie reinigen Sie Ihren Kühlschrank richtig?

Damit Keime und Bakterien keine Chance haben: Reinigen Sie Ihren Kühlschrank regelmässig. So geht es: 1. Einen Zeitpunkt wählen, wenn der Kühlschrank nicht übervoll ist. 2. Aus Sicherheitsgründen: Kühlschrank ausschalten. 3. Räumen Sie den Inhalt in Kühltaschen. Jetzt geht es ans Saubermachen Fürs Reinigen benötigen Sie

  • ein Mikrofasertuch
  • ein Baumwolltuch zum Nachreiben
  • heisses Wasser (wenn Sie wollen mit einem Schuss Reinigungsmittel)

Schaffen Sie Platz auf der Abstellfläche. Alle flexiblen Teile (wie Gemüsefach, Eierhalter) herausnehmen, abspülen und gut trocknen. Alle Flächen putzen und mit einem saugfähigen Tuch nachreiben. Die flexiblen Teile wieder einräumen. Beim Einsortieren die einzelnen Gefässe, die wieder im Kühlschrank Platz finden sollen.  ebenfalls sauber abwischen.

Wer Probleme mit Ordnung und Übersicht hat Arbeiten Sie mit Plastikboxen (z.B. Behälter, in denen früher Lebensmittel waren, z.B. Glacé), diese eignen sich perfekt zum Aufbewahren. NICHT VERGESSEN: Am Schluss den Strom wieder einstellen. Und: Freuen Sie sich über den blitzblanken Kühlschrank!

Grosi Mimi kannte folgenden Trick, damit der Kühlschrank nie „gemüffelt“ hat Sie nahm einen neuen Nylonstrumpf (auch als Budgetprodukt erhältlich) und schnitt diesen oberhalb der Verse ab. Dann füllte sie Kaffeepulver ein. Den Strumpf verknoten und ab in de Kühlschrank. Kaffee bindet schlechte Gerüche. Probieren Sie es aus.